Seltsam süße Malerei

Seltsam süß

„Seltsam: vom Üblichen abweichend und nicht recht begreiflich; eigenartig, merkwürdig“

„Süß: 1. (gehoben) zart, lieblich klingend und eine angenehme Empfindung hervorrufend 2.(emotional) [hübsch und] Entzücken hervorrufend 3.(emotional, oft gehoben) eine angenehme Empfindung auslösend“

(Quelle: Duden)

Die Ausdrucksform meiner comicartigen Illustrationen ist stark von der Lowbrow-Art und dem Popsurrealismus beeinflusst.  Die ausdrucksstarken Augen bilden das Zentrum der Aufmerksamkeit. Sie nehmen Kontakt zum Betrachtenden auf oder blicken verloren in die Ferne, sind im Moment präsent oder zeitreisen in ihren Gedanken. Was geht in ihren Köpfen vor? Sind sie doch Projektionsflächen der eigenen Ängste und Wünsche. Wie Fremde in Träumen.

Werbeanzeigen

Neues Bildchen: Pink und Punk 26.09.2016

Keine Ahnung mehr, was mich da geritten hat, aber dieses Bildchen entstand aus einer Skizze aus meinem Sketchbuch (siehe auch Vorher/Nachher). Ich habe wohl etwas viel „Johnny Appleseed“ gehört, denn aus dem Schmetterling (oder so) ist eine Biene geworden. Das Bild hat rein gar nichts mit dem Lied zu tun, aber hey:

When you´re after getting the honey

then you don´t go killing all the bees.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Pink und Punk | Acryl auf Leinwand | *09/2016 | 23 x 20 cm

Mit Kreide zeichnen (wie früher)

mieziUnd noch ein Kätzchen. Ich komme langsam wieder rein ins Kreidezeichnen. Währenddessen habe ich die Autobiographie von Moby „Porcelain“ weitergehört (vielleicht sieht es deswegen etwas kahl aus).

workspaceDas ist eigentlich mein Arbeitsplatz, aber…

at work…Kreidezeichnen geht irgendwie nur auf dem Sofa. Oder auf dem Bett wie früher mit 16 als ich mit dem Zeichnen angefangen und noch bei meinen Eltern in einem 10 m² Zimmer gewohnt habe.