So Dinge halt…

Dienstag, April 26, 2016

Mal was neues für die Kategorie „So Dinge halt“ Heute: Top 5 der-Dinge-die-mich-momentan-zum-Grinsen-bringen-immer-wenn-ich-an sie-denke

  • Platz 1: Die Reaktion von Moby auf die Antwort von David Lynch bei der Frage, was er als letztes mit seinem  Mikroskop angefangen hat (ab Minute 14:50)
  • Platz 2: Die Batman-Manbat-Man-Diskussion bei The Big Bang Theory S9Ep21 (okay, ist noch ganz frisch)
  • Platz 3: das Video Hund VS Katze: Wenn Tiere Menschen wären  (v.a. die Reaktion vom Hund, wenn Mensch nach Hause kommt)
  • Platz 4: Masud
  • Platz 5: die herabgebeugte Gurke beim Fischli-Weiss Foto: In Alis Teppichladen

Seltsam? Aber so stehts geschrieben.

Dienstag, August 26, 2008

…und Gott sprach

Das Foto hab ich neulich wiedergefunden.

Das ist ein unbeaufsichtigter Verkauf von Blumen auf dem Friedhof meines Heimatdorfes und setzt voll auf das Vertrauen in Den-Da-Oben.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Sonntag, Januar 13, 2008
Fallt!
Als meine Nichte Lisa etwa 2 Jahre alt war, saßen wir auf der Terasse meiner Eltern. Ich war barfuß und Lisa entdeckte auf meinem großen Zeh ein Hämatom, das allmählich unter dem Nagel herauswuchs. (Klingt unansehnlicher als es war. Ich hab jedoch kein Foto, um es zu beweisen.) „Oooh!“ machte meine Nichte und strich mit ihrem winzigen Finger darüber. „Fallt?“ sagte sie. Ich Begriffsstutz sah sie überrascht an. „Fa-hallt?“ sagte sie ungeduldig. Dann ließ sie sich zum Schein zu Boden fallen. „Aah!“ entfuhr es mir, „Ob ich hingefallen bin!“ „Ja, fallt!“ sagte sie. „Nein, mir ist jemand grob auf den Fuß getrampelt, als ich tanzen war im Kir.“ „Häh?“ machte sie. Ich überlegte wie ich meine Aussage szenisch darstellen könnte. War aber zu faul. Es waren schließlich 30° im Schatten. „Ja. Fallt.“ seufzte ich. Heute brauche ich ihr zum Glück nichts mehr pantomimisch erklären. Sie ist in der Schule und redet gut und viel. Wie hätte ich ihr zum Beispiel vormachen sollen, dass ich gestern vorm Abaton für den Film „Control“ verabredet war, ich spät dran war und der Dahin-Bus schon an der Kreuzung auf Grün wartete, um mir bald seine Rücklichter zu zeigen. Wie ich meinen Turbobooster einschaltete, aber die Ansteigung des Bodens verkannte und der Länge nach hinschlug. Fallt! Dabei mußte ich einsehen, wie eitel ich bin, versuchte ich doch zwecks Abrollen jedenfalls ästhetisch dabei auszusehen. Aber niemand war auf dem Gehweg und hat blitzschnell sein Handy gezückt, um den Fall bei youtube reinzustellen. Und ich hab den Bus noch gekriegt. War genervt, aber pünktlich. Nach dem Film hatte ich jedoch leichte Knieprobleme. Das hatte nichts mit dem Film zu tun, sondern mit der Zeit, in der mich der Film wegbeamte und sich das Hämatom unbemerkt entwickeln konnte..

Irgendwie schick. Ein Hautschmuck auf Zeit. Und so lebendig, mit Farbwechsel. Und wenn es nicht gerade auf einem Gelenk ist, tut es auch kaum weh. Nach Branding und Scarving jetzt: Hämatoming. Einfach eine Schablone mit dem gewünschten Motiv anlegen und kräftig raufhauen lassen, fertig. Ich muß mal eben zum Patentamt. Mist! Die Idee hatte MTV schon vor einigen Jahren…

Mein Hämatomknie:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.