Acrylmalerei / Acrylic Paintings

Während der Schulzeit hatte ich etwas Erfahrung mit Dispersionsfarben gemacht. Weder die Schule noch mein privates Ich hatten zu der Zeit Geld für echte Acrylfarben, stattdessen gabs halt Wandfarbe. Der Nachteil bei den Farben war die Verdunkelung nach dem Trocknungsprozess. Mit Anfang 20 habe ich also erst angefangen mit Acryl zu arbeiten. Als ich Illustrationsdesign studiert habe, konnte ich mir teils durch autodidaktische Experimente, teils durch Anleitung, einige Techniken aneignen. Da ich sehr gerne nass-in-nass arbeite und Acrylfarbe bekanntlich schnell trocknet und Verwässerung die Farbkraft mindert, habe ich angefangen mit Retardern zu arbeiten. Die Trocknungsverzögerer helfen mir dabei, Übergänge fließend darzustellen. Ich bin immer auf der Suche nach neuen Techniken und Malmitteln, sowie Mischtechniken und experimentiere gerne mit zusätzlichen Materialien. Auch wenn die Bilder von der Machart unterschiedlich sind, haben sie doch irgendetwas gemeinsam. Vielleicht diese Entrücktheit von bittersüßen Alpträumen. Willkommen im Nordschattengewächshaus.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s