Rückblick: Hirngespenster

Jetzt komme ich erst dazu, über die Ausstellung „Hirngespenster“ zu berichten.

Das Wetter war nicht gerade mein Freund an den Tagen, es war kalt und ungemütlich und glatt (ich persönlich bin ja beim Gang über den Weihnachtsmarkt in Altona auf einer Plastiktüte ausgerutscht). Es war also nicht viel Besuch von außen da. Aber von Innen. Also Freunde. Jetzt nicht ausgedachte in meinem Kopf, nein, so echte. Und unser Möpschen Aina war der Sonnenschein des Tages.

Ich danke allen, die da waren! Es hat mir sehr viel Spaß gemacht.

Ich habe einige Fotos (Danke an Carmen Oberst und Johanna Wunderlich) zusammengetragen:

Foto: Johanna Wunderlich
Foto: Carmen Oberst

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s